Großer Einsatz und die richtige Strategie

gruppenfoto

1964 fing alles an
Damals konzentrierte sich der Firmengründer Fritz Oswald sen. auf die Vermarktung von steirischem Obst, Gemüse und Waldfrüchten.

1982 Kauf des Obstlagers Prebensdorf
Dies war sicher einer der strategisch wichtigsten Schritte in der Firmengeschichte. Mit dem Kauf des Lagers Prebensdorf hatte die Firma mitten im wichtigsten Obstbaugebiet Österreichs einen Standort.

1985 wurde das Angebot umfangreicher
Denn zeitgleich mit dem Einstieg der beiden Söhne Günter und Fritz Oswald jun. in die Geschäftsführung wurde auch das Geschäftsfeld auf Tiefkühlprodukte erweitert.

1992 fing der Handel mit Osteuropa an
Vor allem Einkaufs- und Verkaufsgebiete in den Ländern Polen, Ukraine und Rumänien wurden erschlossen.

1994-2006 Zahlreiche Umbauarbeiten in unserem Lager in Prebensdorf.
Durch die enorm steigende Apfelmenge in der Oststeiermark wurde das Lager Prebensdorf immer wieder zu klein und musste ständig vergrößert werden. Auch wurde in diesem Zeitraum die technische Ausstattung des Betriebes auf neuestem Stand gebracht.

2011 wurde der Betrieb in Maierhof total umgebaut
Das Stammhaus in Maierhof wurde grundlegend erneuert und erweitert. Gemeinsam mit dem Standort in Prebensdorf (Oststeiermark) beschäftigt man nun insgesamt rund 80 Mitarbeiter. Auch die mittlerweile 2. Generation des Familienunternehmens Obst-Oswald setzt auf eine zukunftsweisende Strategie sowie auf ein höchstes Qualitätsniveau – und das mit großem Erfolg.

lkw firmengelaende

 

Das Unternehmen im Wandel der Zeit:

Standort Maierhof

firma1
1964

maierhof2012
heute

Standort Prebensdorf

PD einst
1982

PD Heute
heute

Zurück nach oben